Jahrespraktikant Michel Fahm erhält tiefe Einblick in die Praxis

Nach dem Realschulabschluss entschied Michel die Fachoberschule (FOS) mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik an der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule in Darmstadt zu besuchen. Ein wesentlicher Bestandteil ist ein einjähriges Praktikum in einem Betrieb. Das heißt an 3 Tagen kann bereits gelerntes im Unternehmen umgesetzt werden und an 2 Tagen findet Unterricht statt.

Durch einen Bekannten wurde der junge Mann auf die TARTLER Unternehmensgruppe aufmerksam und erfuhr von der Möglichkeit, beim Schaltschrankbauer ETP Walther in die Praxis einzutauchen.
Am 1.8.2021 startete das Praktikum und endet nun im Juli 2022 mit Beginn der Sommerferien.

„Während meine Praktikums bei ETP Walther durfte ich verschiedene Stationen und auch Firmen durchlaufen – natürlich ein schöner Vorteil, wenn man für eine Firmengruppe arbeitet. Bei ETP ging es natürlich hauptsächlich um die Verdrahtung und Verkabelung von Schaltschränken. Bei ZT Odenwald (Zerspanungstechnik) durfte ich einzelne Teile an der Maschine selbst drehen. Bei der TARTLER GmbH habe ich sogar Gestelle einer kleinen Misch- und Dosieranlage (MDM) zusammengebaut und die Leitungen für einen Mischkopf gelegt. Das hat mir auch viel Spaß gemacht“, berichtet Michel.

Stolz erzählt er von der kompletten elektrotechnischen Vorbereitung mehrerer MDMs.

„Ich habe mich bei ETP sehr wohl gefühlt, wurde gut betreut. Wenn ich im nächsten Sommer mein Fachabitur Elektrotechnik in der Tasche habe, werde ich vielleicht in Richtung Maschinenbau gehen. Mal sehen.“

Michel, wir wünschen Dir alles Gute für Deine Zukunft!

Zurück zur Übersicht